Ein ganzes halbes Jahr…

… und ein ganz neues Leben! Das sind die Stichworte, die mich gerade direkt ins Herz treffen. Ich werde heute umziehen. Warum genau, dass ist eine andere Geschichte, die ich ein anderes Mal erzählen werde. Klar ist auf jeden Fall, dass wir, meine Familie Seefeldt und ich, die schönsten letzten Tage zusammen hatten. Natürlich bin ich sehr nachdenklich und traurig und ich werde meine Geschwister, Rebecca und Laurits und Christian ordentlich vermissen – auf die angenehme Art. 🙂
Ich habe gestern den Versuch vollendet, alle meine viel zu vielen Sachen in ein paar Taschen zu packen. Und dann fällt mir auf, dass da ein 1/2 Jahr Dänemark drinnen steckt. Und ich erinnere mich gerne an alle die tollen Momente und Erinnerungen, die ich von einem meiner inzwischen mehreren zweiten Zuhause mitnehme. Ich erinnere mich gut daran, wie ich Angst vor Hunden hatte und unsere Hündin Luna mir ein wohles Gefühl in der Gegenwart von lieben Tieren zu haben beibrachte. Ich erinnere mich gut an eines der vielen guten Gespräche mit meinem Gastpapa Philipp, der in der Schweiz auch umringt von Bergen aufgewachsen ist. Er zeigte mir, dass er in den Wolken und Wäldern in der Ferne Berge sehen kann. Nun schaue ich in die Ferne und sehe unsere Alpen. Ich erinnere mich daran, wie Rebecca und ich unsere ersten Mädchen Gespräche hatten oder Laurits und ich uns über Fußball stritten und er mir so viele gutaussehenden Fußballer zeigte. Und ich erinnere mich mit Tränen in den Augen daran, wie Christian meinte, dass wir die gleiche Mutter haben und ich seine große Schwester bin. Und ich erinnere mich gerne an die vielen einzigartigartigen Gespräche mit meiner Gastmutter Helene. Nun heißt es Abschied nehmen und das fällt nicht leicht. Und dann ist es normal wie immer, hier zu sein.
Ich reiße wie ein Pfadi mit Rucksack und Gitarre. Ich reise wie meine Familie mit vielen Tüten. Ich reise wie YFU  behütet. Ich reise wie ich immer mit Augen offen für Neues.
Und heute, ein ganz neues Leben. Ja, das ist ein Buchtitel von einem sehr schönen berührenden Buch. Nicht dass ich mein Leben damit vergleiche, das geht auch gar nicht.
Ich freue mich sehr auf meine neue Familie, mit der ich schon fleißig süße Worte geschrieben habe. Und damit wünsche ich euch allen einen wunderschönen Tag und ihr hört von mir aus meinem neuen Zuhause. ❤

dsc_0210
Ein schönes erstes zweite Zuhause in Dänemark
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s